Ein Hauptsponsor im Interview: Die Adolf Würth GmbH & Co. KG

Die Firma Adolf Würth GmbH & Co. KG ist einer der Hauptsponsoren des ersten Internet-Marketing-Tag fürs Handwerk am 24.10.2015 in der Schwabenlandhalle in Fellbach. Wir haben mit Moritz Schwarz, dem Vertriebsleiter E-Business / International E-Business Integration gesprochen.

Sie sind in verantwortlicher Position bei der Adolf Würth GmbH & Co. KG, einem weltweit agierenden Unternehmen der Zulieferindustrie für das Handwerk. Stellen Sie das Unternehmen kurz vor.

Moritz Schwarz - Vertriebsleiter E-Business / International E-Business Integration Adolf Würth GmbH & Co. KG
Moritz Schwarz – Vertriebsleiter E-Business / International E-Business Integration Adolf Würth GmbH & Co. KG

Die Adolf Würth GmbH & Co. KG ist die Muttergesellschaft der Würth-Gruppe und wir haben gerade unser 70-jähriges Firmenjubiläum mit allen Mitarbeitern und vielen Kunden feiern dürfen. Wir sind in Deutschland Marktführer im Handel mit Befestigungs- und Montagematerial und verstehen uns als Partner des Handwerks. Mit deutschlandweit über 3.000 festangestellten Verkäufern, über 400 Niederlassungen, unserem Online-Shop und unserer Würth-App versuchen wir immer möglichst nah an unseren Kunden zu sein, um über 150.000 Qualitätsprodukte und über 50 Servicebausteine anzubieten.

Welchen Stellenwert hat das Internet und die sozialen Medien in Ihrem Unternehmen und wie nutzen Sie diese Instrumente?

Einen sehr hohen Stellenwert – wir wollen überall dort sein, wo der Handwerker uns braucht! Das Internet und Soziale Medien bieten neben dem persönlichen Kontakt ideale Möglichkeiten, um unsere Kunden jederzeit zu unterstützen. Wenn Ihnen beispielsweise auf der Baustelle die Schrauben ausgehen, brauchen Sie nur Ihr Handy aus der Tasche zu ziehen, mit der Würth-App schnell und einfach nachzubestellen und können die Ware unmittelbar in der nächsten Niederlassung abholbereit einsammeln – so können Sie sich darauf konzentrieren Ihr Gewerk fristgerecht zu meistern, während wir Sie dank des Internet dabei entlasten, immer das richtige Material am richtigen Fleck zu haben.

Was hat Sie motiviert, Sponsorenpartner des 1. Internet-Marketing-Tag fürs Handwerk zu werden?

Campus der Adolf Würth GmbH & Co. KG in Künzelsau-Gaisbach
Campus der Adolf Würth GmbH & Co. KG in Künzelsau-Gaisbach

Für uns ist es wichtig nah an unseren Kunden zu sein – persönlich, aber eben auch im Internet! Wir sind Partner des Handwerks und unterstützen, dass unsere Kunden die Möglichkeiten aufgezeigt bekommen das Internet für sich zu nutzen. Und wir wollen natürlich auch zeigen welche Lösungen wir bieten, um zum Beispiel die gesamte Beschaffung und das Lagermanagement zu vereinfachen und effizienter zu gestalten. Außerdem möchten wir aber vor allem diese einmalige Chance nutzen, um ins Gespräch zu kommen, zu hören was unseren Kunden hilft und wo wir besser werden müssen.

Mit welchen Aktivitäten der Adolf Würth GmbH & Co. KG können wir am Veranstaltungstag, dem 24. Oktober in der Schwabenlandhalle in Fellbach, rechnen?

Wir haben zweierlei Aktivitäten geplant: Seit vielen Jahren sind wir Herausgeber der größten regelmäßigen Studie über das Handwerk in Deutschland – die Manufactum Handwerksstudie! Norbert Heckmann, Sprecher der Geschäftsleitung der Adolf Würth GmbH & Co. KG, wird diese auf der Messe vorstellen, denn unsere aktuelle Ausgabe befasst sich mit den Auswirkungen des Internet auf das Handwerk. Norbert Heckmann wird einige sehr interessante Ergebnisse präsentieren und darauf eingehen, welche Herausforderungen und Chancen sich daraus für jeden Handwerker ergeben.

Außerdem werden wir mit einem Messestand vertreten sein, an welchem wir unsere verschiedenen E-Business Lösungen für das Handwerk zum Anfassen präsentieren. Wir haben in den vergangenen Monaten viel verbessert, völlig neue Helfer entwickelt und vor allem die Wünsche vieler Kunden eingearbeitet, um noch mehr Entlastung zu bieten – Sie dürfen also gespannt sein.

Welche Ziele hat Ihr Unternehmen in Bezug auf Internet und Social Media und können Sie sich vorstellen, Ihre Handwerkskunden auf diesem Weg mitzunehmen bzw. einzubinden?

Wir möchten mit der zunehmenden Digitalisierung unbedingt weiterhin der Partner des Handwerkers sein. Das Kaufverhalten und die Beschaffungsprozesse werden sich weiterhin radikal verändern und wir möchten unsere Kunden dabei entlasten und mit state-of-the-art E-Business Lösungen begeistern. Hierzu suchen wir schon heute sehr engen Austausch mit vielen Kunden und versuchen unsere Lösungen so auf die speziellen Anforderungen des Handwerks abzustimmen. Es geht also meiner Meinung nach nicht darum, dass wir unsere Kunden mitnehmen müssten, sondern das unsere Kunden uns mitnehmen und einbinden – genau das versuchen wir auch wieder auf dem Internet-Marketing-Tag fürs Handwerk, unser gesamtes Team freut sich sehr darauf.

Vielen Dank für das Interview und Ihr Vertrauen. Wir Veranstalter freuen uns, die Firma Adolf Würth GmbH & Co. KG beim 1. Internet-Marketing-Tag fürs Handwerk mit an Bord zu haben.

Zur Adolf Würth GmbH & Co. KG Website