Alexander Baumer im Interview zum Thema YouTube

Alexander Baumer
Alexander Baumer über Videos und YouTube

Der Malermeister Alexander Baumer nutzt selbst sehr erfolgreich Videos für sein Marketing. Auf dem Internet-Marketing-Tag im Handwerk wird er von Nina Ruge zu Videos und YouTube interviewt. Hier liefert er uns erste Einblicke in das spannende Thema.

Warum ist YouTube für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) interessant?

Allgemein darf ich erstmal erwähnen, dass YouTube nach Google die zweitgrösste Suchmaschine der Welt ist. Schon allein mit diesem Satz wäre die Frage schon beantwortet. Aber entscheidender ist doch die Tatsache, dass jeder von uns gerne Bilder anschaut! Wenn diese sich dann auch noch bewegen, umso besser. Schon ist das Interesse der Zuschauer (Kunden) geweckt. Bewegte Bilder, mit schöner Musik hinterlegt, schaffen Emotionen. Und wir alle verkaufen Emotionen.

Was sind die Vorteile von YouTube?

Wie bereits erwähnt lassen sich mit bewegten Bilder viel mehr Emotionen beim Kunden wecken. Nehmen wir als Beispiel einen Tischler der Holztische verkaufen will. Auf seiner Homepage sieht der Kunde, dass der Tischler Holztische verkauft. Super! Das reicht dem Kunden 2.0 aber nicht mehr.

Jetzt stellen Sie sich vor der Kunde kommt auf die Homepage des Tischlers und sieht ein Video. Die Aufnahme beginnt in einem Wald. Detailaufnahmen von Bäumen sind zu sehen. Der Baum wird gefällt und in die Lagerhalle geliefert. Es folgen Detailaufnahmen der einzelnen Verarbeitungsschritte. Holzspäne fliegen durch die Luft, Schweiß tropft auf das frisch gehobelte Holz. Der Tisch wird mit Liebe zum Detail zusammengebaut und frisch geölt. Man kann den Duft des Öls förmlich riechen. Der Tisch ist fertig und der Kunde weiß jetzt wie sein Tisch entsteht, er versteht warum dieser Tisch sein Geld wert ist. Fragen nach Qualität und Zuverlässigkeit erübrigen sich. Es geht nur noch um die Fragen wann dürfen wir Ihnen Ihren Tisch liefern und brauchen Sie vielleicht noch ein paar Stühle dazu.

Der typische Neukunde kennt Sie in der Regel noch nicht. Mit so einem Video hat er Ihr Gesicht schon mal gesehen. Mitarbeiter werden erkannt obwohl Sie noch nicht einmal beim Kunden waren. Wir haben bei uns regelmäßig Kunden die bei uns anfragen: „Kann zu uns der nette Mitarbeiter aus Ihrem Video kommen?“

Sie merken, es entsteht eine Kundenbindung bevor Sie auch nur einmal mit dem Kunden telefoniert oder gesprochen haben.

So ein Film kostet bestimmt viel Geld?

Jede Werbemassnahme kostet erstmal Geld. Bei unsere Idee zu Handwerkfilm stand dieses Thema ganz oben bei unseren Überlegungen. Mein Image Video wurde von einer Agentur mit 16.000,- Euro angeboten. Für mich als Jungunternehmer eine nicht zu bezahlende Summe. Warum kommt die Agentur auf diesen Preis? Man bezahlt einen Produzenten, Kameramänner, Tontechniker, Lichttechniker, Cutter, Storywriter und am Ende meist 1-2 Geschäftsführer, die ja auch noch ordentlich was verdienen wollen.

Das alles braucht ein KMU aber nicht. Wir sind nicht BMW oder Audi. Wir brauchen eine Top Qualität zu einem vernünftigen Preis. Das bietet Handwerkfilm mit mehreren verschiedenen Modulen. Hier ist für jeden Geldbeutel etwas dabei.

Homepage, Facebook, Xing und jetzt auch noch YouTube. Was soll ich noch alles machen?

Dass in der heutigen Zeit nichts mehr ohne die bekannten Social Media Kanäle funktioniert sollte heute klar sein. Jetzt fängt man das Überlegen an, was mache ich jetzt alles. Die meisten werden jetzt schnell eine Homepage basteln und sich auf Facebook anmelden.

Genau das ist der Punkt. Das machen jetzt schon viele und bald fast alle! Machen Sie etwas anderes und stechen somit aus der Masse raus! Sie müssen dem Kunden vom ersten Moment an das Gefühl geben, hier fühle ich mich wohl, bei der Firma kaufe ich ein!

Was würden Sie den Lesern empfehlen?

Das Wichtigste ist: Was will ich persönlich und wo soll der Weg meiner Firma hingehen? Wenn wir in unserem Betrieb nur Rauhfaser kleben und Technikräume weiss streichen würden, brauche ich das nicht zu bewerben weil es dafür hunderte Maler gibt. Wenn Sie aber etwas Besonderes anbieten, dann gehen Sie damit an die Öffentlichkeit. Zeigen Sie sich und Ihre Stärken. Wir alle investieren so viel Zeit in unser Unternehmen, das müssen unsere Kunden auch sehen! Wer etwas ändern will, wer anders sein will, sollte jetzt damit anfangen.